Skip to content
Brålanda

Brålanda

Brålanda liegt 24 km nördlich von Vänersborg im südlichen Dalsland. Brålanda entstand in den 1870er Jahren rund um die Eisenbahn, als sie dann angelegt wurde. Diese verbindet Göteborg mit Oslo und Karlstad. Der Bahnhof wurde in den 1970er Jahren aufgrund des geringeren Verkehrs geschlossen. Hoffentlich werden aber in Zukunft wieder Züge am Bahnhof von Brålanda halten. Das Stadtgebiet hat ca. 1400 Einwohner, mit den Einwohnern im Umland sind es ca. 3.000. Est ist durch Unternehmergeist “Brålanda Geist” gekennzeichnet und verfügt über eine aktive Industrie mit vielen kleinen Unternehmen. Diese sind in verschiedenen Branchen wie Verkehr, Landwirtschaft und Verarbeitung, Maschinenbau und Service-Niederlassungen aktiv. In der Nähe gibt es mehrere Hersteller von erneuerbaren Energien wie Wind, Wasserkraft und Biogas. Letzteres wird auch zum Heizen als Kraftstoff verwendet. Eine Reihe von jährlichen Veranstaltungen finden in der Ortschaft statt, wie z.B. das Erntefest im September und die bekannte Landparade im Dezember, die auch im GuinnessBuch der Rekorde im Jahr 2002 als die Parade mit der größten Anzahl von Weihnachtsmännern gekennzeichnet wurde.